Solidaritätserklärung mit "Fridays for Future"! Wie schließen uns dem Aufruf der Naju Niedersachsen an!

Mit Fridays for Future zeigen junge Menschen aktuell lautstark und bestimmt, dass sie nicht mehr bereit
sind, tatenlos den manifestierten, nachlässigen und ressourcenvernichtenden Umgang mit der Generationengerechtigkeit seitens der Entscheidungsträger*innen hinzunehmen.
Die Schüler*innen, die sich freitags aktiv mit einem der drängendsten Probleme dieses Planeten auseinandersetzen, verdienen dafür Anerkennung und Respekt – nicht nur von uns, sondern von allen Seiten!
Doch derzeit wird seitens des niedersächsischen Kultusministeriums immer wieder auf die einzuhaltende
Schulpflicht gepocht, dabei nehmen die Demonstrierenden nicht an einem Bildungsstreik teil, sondern
setzen sich aktiv für die Zukunft ein, nicht gegen die Schule! (Auszug aus der gemeinsamen Solidaritätserklärung von JANUN, Bundjugend, DJN und NAJU mit „Fridays for Future“.)

Klimastreik: Montag 13. Januar 2020   19:30 Uhr!!

Foto: NABU

Klimastreikplanungen 2020

Im Quäkerhaus

Um das weitere Vorgehen in Bad Pyrmont zu planen, laden die Organisatoren des letzten pyrmonter Klimastreikes für Montag, den 13 Januar, zur nächsten Planungsrunde um 19:30 Uhr ins Quäkerhaus ein, Bombergallee 9 .
NeueinsteigerInnen sind herzlich willkommen.
Nachfragen bei Jens Lohmann Email: 

Jenslohmann1972@gmx.de>

"Runder Tisch " zum Bündnis für Artenvielfalt am Freitag, 24.Januar 2020

Foto: NABU

 Am Freitag, den 24.1.2020 sind alle Interessierten am "Bündnis für Artenvielfalt Bad Pyrmont-Lügde" eingeladen, gemeinsam Projekte und Ideen für 2020 zusammenzutragen. Das Treffen findet um 14 Uhr im Rathaus
Bad Pyrmont statt, angedacht sind 1,5 Stunden.

   
   

 

 

 

 

Naju "NachtnaTour" im Langen Grundam Freitag, den 10 Januar von 17:00 bis 18:30 Uhr!

Foto: NABU

Zum abendlichen "Pirschgang " lädt die Naturschutzjugend Bad Pyrmont alle interessierten Kinder und Erwachsene ein. Treffpunkt ist am 10.1.2020 um 17:00 Uhr am Wanderparkplatz hinter dem Lokal "Langer Grund". Ausgerüstet mit Geschichten, Wahrnehmungsspielen und Tachenlampen  werden wir eine ca 1,5 km lange Runde durch den Wald schleichen, um nach Fuchs und Reh zu lauschen. Vielleicht ist auch ein Waldkauz zu hören? Wir lassen uns überraschen!
Bitte an "Wetter- und Waldbodengerechte Kleidung" denken! Die ca 1,5 std Aktion ist kostenfrei. Nachfragen bei Steffi Maltzahn 05281 95037