Willkommen beim NABU Bad Pyrmont

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. 

 

Die Ortsgruppe NABU Bad Pyrmont setzt sich vor Ort für diese Ziele ein. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Betreuung von Biotopen, Schutzprojekte für bedrohte Tiere, naturnahe Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche und die Begleitung der ökologischen Entwicklung in unserer Stadt. Wer mehr über die Natur vor Ort erfahren möchte ist herzlich zu unseren Exkursionen, Vorträgen und Seminaren eingeladen.

  

Wir freuen uns, wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Bad Pyrmont aktiv zu werden. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

Solidaritätserklärung mit "Fridays for Future"! Wie schließen uns dem Aufruf der Naju Niedersachsen an!

Mit Fridays for Future zeigen junge Menschen aktuell lautstark und bestimmt, dass sie nicht mehr bereit
sind, tatenlos den manifestierten, nachlässigen und ressourcenvernichtenden Umgang mit der Generationengerechtigkeit seitens der Entscheidungsträger*innen hinzunehmen.
Die Schüler*innen, die sich freitags aktiv mit einem der drängendsten Probleme dieses Planeten auseinandersetzen, verdienen dafür Anerkennung und Respekt – nicht nur von uns, sondern von allen Seiten!
Doch derzeit wird seitens des niedersächsischen Kultusministeriums immer wieder auf die einzuhaltende
Schulpflicht gepocht, dabei nehmen die Demonstrierenden nicht an einem Bildungsstreik teil, sondern
setzen sich aktiv für die Zukunft ein, nicht gegen die Schule! (Auszug aus der gemeinsamen Solidaritätserklärung von JANUN, Bundjugend, DJN und NAJU mit „Fridays for Future“.)

#Klimastreik am 20. September in ganz Deutschland! Gemeinsame Bahnfahrt zur Landkreisdemo in Hameln!

Foto: NABU

Weltweit streiken Kinder und Jugendliche seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture für echten Klimaschutz und eine Zukunft ohne Klimakrise.
Jetzt ist es höchste Zeit, dass ihnen die Erwachsenen zur Seite stehen! Deshalb rufen wir alle Menschen zum Klimastreik auf!!
Am 20. September schließen wir uns den Demonstrationen von #FridaysForFuture im Landkreis an und gehen gemeinsam in Hameln auf die Straße. Treffpunkt ist um 10:50 Uhr am Bahnhof Bad Pyrmont. Die Demonstration startet um 12 Uhr am Hochzeitshaus. Der Nabu Bad Pyrmont organisiert freie Gruppenfahrkarten für Hin- und Rückfahrt. Rückfahrt angedacht für 13:45 Uhr. Informationen bei Volker Klingler 

 Email: anvoklingler@t-online.de

Freitag, den 27.9 um 15:30 Uhr im Rathaus Bad Pyrmont. Der "Runde Tisch" wird zum "Bündnis für Artenvielfalt"!

Foto: NABU

Das „Bündnis für Artenvielfalt Bad Pyrmont“ möchte die Initiativen von Institutionen, Firmen und Privatpersonen zur Förderung der Artenvielfalt in Bad Pyrmont bündeln. Es sollen für den Naturraum Bad Pyrmont Strategien zum Schutz der Flora und Fauna sowie geeignete Pflegekonzepte entwickelt werden.
Bereits seit drei Jahren besteht die Allianz zwischen NaBu, Stadt Bad Pyrmont und Staatsbad Pyrmont, um naturnahe Pflegekonzepte im öffentlichen Grün und dem Kurpark zu entwickeln. Dieses trägt bereits erste Früchte. Streuobstwiesen wurden freigelegt und nachgepflanzt, viele Rasenstreifen in blühende Wiesenränder umgewandelt.
Machen Sie mit!

 

Freitag 27.9.19 16:00 bis 17:30 Uhr  Vortrag „Naturnahes öffentliches Grün“

Foto: NABU

Frau Alexandra Melzig vom Verein Naturgarten e.V. referiert im Ratsaal:
Damit es auch für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge blüht, hat sich der Natur-garten e.V. die Verwendung von Wildblumen auf die Fahne geschrieben. Ob im eigenen Garten, im landwirtschaftlichen Bereich oder im öffentlichen Grün: es gibt viele Möglichkeiten naturnahe Blühflächen – also Blumenwiesen, höhere Säume und Beete aus heimischen Wildblumen – zu pflanzen und zu säen. Solche wildblumen-bunte Lebensräume sind artenreiche, ausdauernde und damit nachhaltige Pflanzen-gemeinschaften, die natürlichen Vorkommen entsprechen und daher einer noch wesentlich größeren Anzahl an Tieren einen wichtigen Lebensraum bieten, als es z.B. einjährige Blühmischungen können. Der Vortrag informiert über wichtige Fakten zum blühenden Erfolg, wie z.B. Standortwahl, Auswahl der richtigen Saatgutmischung, gute Vorbereitung der Fläche, fachgerechte Pflege und einiges mehr.