Am Freitag, den 27.9.2019 wurde der "Runde Tisch"zum "Bündnis für Artenvielfalt"!
Das „Bündnis für Artenvielfalt Bad Pyrmont-Lügde“ möchte die Initiativen von Institutionen, Firmen und Privatpersonen zur Förderung der Artenvielfalt in Bad Pyrmont bündeln. Es sollen für unseren Naturraum  Strategien zum Schutz der Flora und Fauna sowie geeignete Pflegekonzepte entwickelt werden.
Bereits seit drei Jahren besteht die Allianz zwischen NaBu, Stadt Bad Pyrmont und Staatsbad Pyrmont, um naturnahe Pflegekonzepte im öffentlichen Grün und dem Kurpark zu entwickeln. Dieses trägt bereits erste Früchte. Streuobstwiesen wurden freigelegt und nachgepflanzt. Vielen Rasenstreifen in blühende Wiesenränder umgewandelt.
Machen Sie mit!
Wir laden alle ein, bei dem „Bündnis für Artenvielfalt Bad Pyrmont“ mitzumachen. Je mehr Mitstreiter diese Initiative hat desto stärker wird die Wirkung sein. Alle sind willkommen.

Erste Ziele des Bündnisses sollen die Schaffung eines durchgehenden Pollen- und Nektarangebotes von März bis November, die Förderung der Artenvielfalt durch geeignete Maßnahmen, das Erarbeiten von Konzepten hierzu und die Generierung von Fördergeldern sowie die Verbesserung und Schaffung von Nist-und Überwinterungsmöglichkeiten und die Information der Bevölkerung durch Vortragsreihen, Veröffentlichungen, Beratungen und einem Flyer sein.

Flyer, Informationsschilder und ein Sonderkonto sind in der Bearbeitung.

 

Termine in Kürze sind:

Freitag, den 11 Oktober von 14:30 bis 16 Uhr Aktion Heuhaufenharken auf dem Lumpenberg!"
Die städtische Streuobstwiese "Lumpenberg" liegt an der Wolfskammer, südliches Holzhausen. Das urig gelegene Grünland mit zahlreichen kniehohen Ameisenhügeln ist besonders artenreich. Einmal pro Jahr wird das Gras von Hand gesenst und von der Fläche entfernt, um den Nährstoffeintrag zu verringern. Das "Heuharken" an der steilen Wiese ist ein gutes Muskeltraining und zeigt einen schönen Blick ins Pyrmonter Tal. Für Kinder gibt es allerlei Getier zu entdecken. Wenn möglich, gerne eine eigene Harke mitbringen, Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Feldende der Strasse "An der Wolfskammer".Anmeldung für Kuchenrationen hilfreich! steffi.maltzahn@t-online.de

Montag, den 28.10.2019 , 19 Uhr Ratsaal Bad Pyrmont Vortrag von Klaus Kuttig: "Wilde Bienen- Vielfalt, Gefährdung, Schutz"
Das faszinierend  Bildmaterial ist aus 30jähriger Beschäftigung mit Insekten und Makrofotografie entstanden. Es unterstreicht eindrucksvoll die Besonderheit von Wildbienen, ihre Gefärdung durch Lebensraumzerstörung sowie der Schutzmöglichkeiten in Landwirtschaft , Kommunen und Alltag. Abschließend wird die Anlage und Pflege eines "Bienengartens" vorgestellt. Eintritt frei, Spende willkommen